Neues!(?) – (Alter Hut)

 

 

Aktuell finden wir auf den Weltnetzseiten der Steuervewaltung – Landesamt für Finanzen – Freistaat Bayern folgendes:

[und heute Wahlen im Freistaat Bayern]

Daneben bestehen noch folgende Sonderzuständigkeiten:

  • Die Dienststelle Ansbach ist zuständig für die Durchführung des Gesetzes Nr. 59 der Militärregierung und Wiedergutmachungsbehörde im Sinne dieses Gesetzes.
  • Die Dienststelle München ist zuständig für die Angelegenheiten des im Rahmen der Wiedergutmachung beschlagnahmten und eingezogenen Vermögens, insbesondere gemäß dem Gesetz Nr. 52 der Militärregierung über die Sperre und Überwachung von Vermögen, dem Gesetz zur Befreiung von Nationalsozialismus und Militarismus vom 5. März 1946 und der Direktive Nr. 50 des Kontrollrats vom 29. April 1947.

http://www.lff.bayern.de/das_landesamt/aufgaben/index.aspx

? Gilt das noch? Schauen wir mal?

Da aber die Haftung nach Schenkungsrecht seit dem 01.01.2015 ausgeschlossen ist, wie bekommen die Mandanten ihre seit Januar gezahlte Kohle wieder?
Das wird dann wohl nur bei Inanspruchnahme aus dem Vermögen des Steuerberaters erfolgen können.

Ich kenne die Mandanten – die werden sich ganz schön ärgern…

Als ich den Beruf erlernt habe, wurde mir gesagt, ich arbeite FÜR den Mandanten – als ich festgestellt habe, daß ich als verlängerter Arm der Finanzverwaltung mißbraucht werde, von meinen Mandanten die sauer verdiente Kohle abzupressen – durch Vorspiegelung falscher Tatsachen – habe ich mir gesagt:

Leckt mich doch mal am Arsch – meine Eltern haben keinen Arschloch großgezogen, der Mitmenschen bescheißt.

Ich soll froh sein, meine Meinung sagen zu dürfen.

Ich war froh, meine Meinung sagen zu dürfen weil es grundgesetzlich als mein Recht verbrieft ist, und wegen meiner Meinung wurde ich verurteilt als Verbrecher.

Ich bin in Berufung gegangen – und warte auf das Ergebnis ob das Urteil in Kraft tritt.

Schauen wir was passiert!

Abgesehen davon habe ich selbst Kinder, und ich will nicht, daß sie in DER Welt leben müssen.

Ich will nicht als Betrüger verurteilt werden, nur weil ich meinen staatlich anerkannten Beruf als Steuerfachangestellten ausgeübt habe, und anschließend mein Bestes gegeben habe.

Und ich habe das Beste gefunden.

Meine Kinder.

Was viele nicht verstehen, was es beutet, wenn ein Mann als Vater sein Kind in den Armen halten darf.

Und daher, auch wenn ich zuvor irgendwann, irgendwo, irgendwie aus Dummheit und Unwissenheit das Kindergeld für meine Kinder beantragt habe, darf ich aus meinen Fehlern lernen.

Und es nicht wiederholen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s